Band

Mit ihrem mitreißenden, scheppernden und schmetternden Sound hat sich die Band seit ihrer Gründung 2010 mittlerweile einen festen Platz im Hamburger Konzertleben erspielt. 20vor8 -ursprünglich ein Projekt, das zunächst allen offen stand, mit dem Ziel, sich gemeinsam jiddische Lieder und Klezmer zu erschließen und die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern- und das möglichst undogmatisch.
Daraus schälte sich eine Band, die bald begann, weitere Musikrichtungen von Balkan Brass, Gipsy Jazz, Folk über Techno und Minimal Music einzubeziehen und eigene Stücke zu schreiben.

Von der Straßenmusik im Nieselregen über schweißnasse Studierendenwohnheimskeller und ausschweifende Clubkonzerte ging es auch auf die Bühne vom Elbjazzfestival. Auf zahlreichen Konzerten in Hamburg und anderen Städten brachte 20vor8 das Publikum zum tanzen und feiern. Die jungen Musikerinnen bestechen durch Spielwut, Leidenschaft, Leichtfüßigkeit sowie technisches Können und bieten mit aufrechter Verrücktheit eine Garantie für unvergessliche Nächte zwischen Schall und Wahn.